Jede Person, die eine CardioSnip® Messung durchführt, wird für sich über 24 Stunden durch die Bestimmung der minimalen bzw. maximalen Herzratenwerte respektive Herzratenvariabilitätswerte in einer Serie von RR-Ausschlägen kalibriert.